Systemische Therapie Darmstadt

Systemische Therapie

Systemische Therapie ist eine Therapiemethode, die unlängst vom wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie als wissenschaftlich fundiert anerkannt wurde und demnächst als Verfahren eine Kassenleistung werden wird. In anderen europäischen Staaten ist sie dies schon lange. Die systemische Sichtweise versteht psychische Auffälligkeiten nicht als krankhaft oder als Störung, vielmehr sind solche Reaktionen auf Probleme oder Herausforderungen verstehbare Handlungsweisen, die sich jedoch störend zeigen können.

Systemische Therapie ist lösungsorientiert, nicht problemorientiert und verwendet Fragen, Methapern, Symbole, Geschichten und andere kreative Methoden. Sie hat den Blick auf den Beziehungsaspekt der Klienten, der als problemverstärkend oder wachstumsfördernd wirksam ist.

Neben den typisch systemischen Vorgehensweisen verwende ich Methoden der achtsamkeitsbasierten Stressreduktion (MBSR) sowie Elemente verschiedener traumatherapeutischer Repertoires, um die angestrebten Ziele der Klienten zu unterstützen.

Die Ziele der Therapie bestimmen Sie, ich begleite Sie Ihrem Weg und sorge für das Gleichgewicht zwischen traumatischen Inhalten und den Ressourcen, sowie für die Gestaltung des optimalen (Stress)pegels, der Veränderung ermöglicht.

 

Stichwort: Systemische Therapie in Darmstadt